JLEM Rotenburg: Abschlussbericht mit Rating-Auswertung

Schachfiguren 1_mini_Textinsert Aktuelle Turniere_BG halbtransparent_Eurostile-dunkelrotNach der Landesmeisterschaft ist vor der Landesmeisterschaft. Rotenburg 2016 ist vorbei, die Bilanzen sind gemischt, enttäuscht hat kein Helleraner. Trotzdem bleibt das Gefühl, dass hier und da mehr drin war. Das Redaktionsteam wünscht allen Schachfreunden und Lesern viel Spaß bei der Lektüre und  ‚Frohe Ostern‘! UPGRADE

„JLEM Rotenburg: Abschlussbericht mit Rating-Auswertung“ weiterlesen

Stefan Grasser mit schönem Erfolg beim Erlangener BSGW Open 2016

Ein schönes Turnier spielte unser Schachfreund Stefan Grasser in der letzten Woche in Erlangen mit.
Nach DWZ-Wertung als 56. von 104 Teilnehmern gestartet. Am Ende Platz 30 mit 27 gewonnen DWZ Punkten und einem 2. Platz in seiner Ratingwertung. Beim Erlangener BSGW Open 2016 erreichte unser Schachfreund Stefan Grasser einen tollen Erfolg.
„Stefan Grasser mit schönem Erfolg beim Erlangener BSGW Open 2016“ weiterlesen

2. Runde SVH-Open: Die ersten großen Überraschungen standen bevor…fast

Logo VEM 2016_560px
Die 2. Runde des SVH-Opens brachte einige tolle Partien, überraschende Ergebnisse und sogar Fastsensationen hervor. Auch am letzten Donnerstag wurden den zahlreich anwesenden Kiebitzen wieder tolle Partien und eine tolle Stimmung präsentiert.
„2. Runde SVH-Open: Die ersten großen Überraschungen standen bevor…fast“ weiterlesen

Breakings News VEM

Logo VEM 2016_560px
Man sollte nicht zu früh gehen. In der 2. Runde der VEM soll sich laut Turnierleiter Nobert Sobotta Dramatisches ereignet haben. Norbert berichtete, dass der scheinbar hoffungslos auf Verlust stehende Hannes Ewert in gegnerischer Zeitnot Frank Kamper matt setzte. Bericht folgt, hier schon einmal eine Fotogalerie von der gestrigen Runde.

„Breakings News VEM“ weiterlesen

Zweite bleibt im Rennen: 4½-3½ in Delmenhorst

Schachfiguren 011_mini_schmal_Hellern 2_Textinsert Hellern 2 Landesliga NordDas Auswärtsspiel bei Delmenhorst 2 war tough. Die Gastgeber hatten sich nicht abgeschrieben und kämpften erbittert. Hätten sie gewonnen, dann wäre Hellern 2 jetzt Letzter. Laut LigaOrakel liegt die Abstiegswahrscheinlichkeit unserer Zweiten nun bei 4,9%. Darauf will sich die Mannschaft aber nicht ausruhen, denn wenn alle Konkurrenten punkten, ist die Statistik nur Schall und Rauch.

„Zweite bleibt im Rennen: 4½-3½ in Delmenhorst“ weiterlesen

Grippewelle und andere Kalamitäten

Schachfiguren 1 mit Textinsert_ 1000 px BTurbulenzen in Hellern: Nach einem 1-3-Rückstand drehten die Gäste aus Stade den Wettkampf komplett und kamen zu ihrem ersten Saisonsieg. Ob dies im Abstiegskampf zum Schlussspurt reicht? Unsere Erste musste jedenfalls feststellen, dass einige Gästespieler an diesem Tag ein kleines Feuerwerk abbrannten. Was aber im Einzelnen passierte und wie wir zwei Stammspieler einbüßten, darüber berichtet Mannschaftsführer Hajo Bade in seinem Gastbeitrag. „Grippewelle und andere Kalamitäten“ weiterlesen