Gästebuch

Schreiben Sie eine neuen Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.215.182.81.
Ihr Eintrag wird im Gästebuch nicht sofort sichtbar, da er zunächst systemseitig geprüft wird.
Wir behalten uns vor, Einträge nicht zu veröffentlichen.
56 Einträge
Niels schrieb am 17. März 2020 um 18:34:
Moin SV Hellern, um in der kommenden Zeit auch weiter als Verein und Mannschaft auftreten zu können, habe ich auf lichess.org das Team SV Hellen gegründet. https://lichess.org/team/sv-hellern wer möchte kann gerne beitreten. Euer Niels.
Moin SV Hellern, um in der kommenden Zeit auch weiter als Verein und Mannschaft auftreten zu können, habe ich auf lichess.org das Team SV Hellen gegründet. https://lichess.org/team/sv-hellern wer möchte kann gerne beitreten. Euer Niels.
Otto schrieb am 11. Februar 2020 um 22:43:
Da der Ausgang des Oberliga-Wettkampfes Hellern-Delmenhorst unterschiedlich bewertet wurde, möchte ich darauf hinweisen, dass der Schachverband Ruhrgebiet am 9.2. den Spieltag wegen des Sturms auf den 15.3.2020 verlegt hat. Das hat sicher vielen Vereinen den Druck genommen, eine schwierige Entscheidung treffen zu müssen. Eine kluge Entscheidung des SV Ruhrgebiet.
Da der Ausgang des Oberliga-Wettkampfes Hellern-Delmenhorst unterschiedlich bewertet wurde, möchte ich darauf hinweisen, dass der Schachverband Ruhrgebiet am 9.2. den Spieltag wegen des Sturms auf den 15.3.2020 verlegt hat. Das hat sicher vielen Vereinen den Druck genommen, eine schwierige Entscheidung treffen zu müssen. Eine kluge Entscheidung des SV Ruhrgebiet.
Stephan schrieb am 9. Februar 2020 um 22:35:
@Stefan Röhrich: Komm doch mal wieder beim Blitzen vorbei. Du fehlst uns. Würde mich feuen, dich bald wieder zu sehen.
@Stefan Röhrich: Komm doch mal wieder beim Blitzen vorbei. Du fehlst uns. Würde mich feuen, dich bald wieder zu sehen.
David schrieb am 9. Februar 2020 um 21:47:
Heute nun die nicht ironische Erkenntnis: Eure Erste ist ja wirklich ein großartiger Gastgeber! Angesichts des Sturms die sichere Rückreise des Gegners wichtiger einzuschätzen als einige eigene Elo-Punkte oder interessante Partien, war definitiv die richtige Entscheidung! Danke!
Heute nun die nicht ironische Erkenntnis: Eure Erste ist ja wirklich ein großartiger Gastgeber! Angesichts des Sturms die sichere Rückreise des Gegners wichtiger einzuschätzen als einige eigene Elo-Punkte oder interessante Partien, war definitiv die richtige Entscheidung! Danke!
Stefan Röhrich schrieb am 9. Februar 2020 um 17:00:
Gratulation an die 2. Mannschaft zum Sieg bei der Bremer SG. Totgesagte leben länger! Schönen Gruß Stefan Röhrich
Gratulation an die 2. Mannschaft zum Sieg bei der Bremer SG. Totgesagte leben länger! Schönen Gruß Stefan Röhrich
David schrieb am 8. Februar 2020 um 17:14:
Eure Erste ist ja wirklich ein großartiger Gastgeber. Da steht ein schwerer Sturm bevor, dessentwegen in vielen Medien empfohlen wird, möglichst zu Hause zu bleiben und nicht Auto zu fahren. Der Gast-Verein empfindet das als zu großes Risiko für seine Spieler (zumal Jugendliche eingesetzt werden) und beantragt kurzfristig eine Verlegung, die sogar vom Spielleiter genehmigt würde, von euch aber einfach abgelehnt wird. Anscheinend ist es euch egal, dass sich die Gegner womöglich in unnötige Gefahr begeben, man selbst hat ja einen kurzen Weg zum Spiel und muss nicht bei 100km/h-Böen über die Autobahn fahren. Da kann man ja schon mal auf den nach TO einem zustehenden Termin berufen. Aber gut, dann freut euch über die Punkte, ich persönlich werde das Risiko für eine Schachpartie nicht in Kauf nehmen. PS: Ich hätte das auch gern per Email geschrieben, aber euer MF hat hier keine Adresse.
Eure Erste ist ja wirklich ein großartiger Gastgeber. Da steht ein schwerer Sturm bevor, dessentwegen in vielen Medien empfohlen wird, möglichst zu Hause zu bleiben und nicht Auto zu fahren. Der Gast-Verein empfindet das als zu großes Risiko für seine Spieler (zumal Jugendliche eingesetzt werden) und beantragt kurzfristig eine Verlegung, die sogar vom Spielleiter genehmigt würde, von euch aber einfach abgelehnt wird. Anscheinend ist es euch egal, dass sich die Gegner womöglich in unnötige Gefahr begeben, man selbst hat ja einen kurzen Weg zum Spiel und muss nicht bei 100km/h-Böen über die Autobahn fahren. Da kann man ja schon mal auf den nach TO einem zustehenden Termin berufen. Aber gut, dann freut euch über die Punkte, ich persönlich werde das Risiko für eine Schachpartie nicht in Kauf nehmen. PS: Ich hätte das auch gern per Email geschrieben, aber euer MF hat hier keine Adresse.
Stephan schrieb am 7. Januar 2020 um 17:45:
Der erste Pokal des Jahres wird am Donnerstag vergeben. Es wird die Vereins-Blitzmeisterschaft ausgespielt. Mitspielen können alle aktiven und passiven Mitglieder des SV Hellern.
Der erste Pokal des Jahres wird am Donnerstag vergeben. Es wird die Vereins-Blitzmeisterschaft ausgespielt. Mitspielen können alle aktiven und passiven Mitglieder des SV Hellern.
Stephan schrieb am 23. Dezember 2019 um 14:15:
Erst nochmal allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest. Vom 26.12.-30.12 spielt Hannes beim Böblinger Schachopen um eine IM-Norm. Anfang des Jahres findet das Staufer-Open und die Landesmeisterschaft statt. Hierzu allen Teilnehmern viel Erfolg.
Erst nochmal allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest. Vom 26.12.-30.12 spielt Hannes beim Böblinger Schachopen um eine IM-Norm. Anfang des Jahres findet das Staufer-Open und die Landesmeisterschaft statt. Hierzu allen Teilnehmern viel Erfolg.
Stefan Röhrich schrieb am 12. September 2019 um 8:27:
Hallo Leute, Ich wünsche euch für die neue Saison alles Gute, viel Erfolg, und vor allem auch ganz viel Freude mit einem der schönsten Hobbies der Welt. Schönen Gruß Stefan Röhrich
Hallo Leute, Ich wünsche euch für die neue Saison alles Gute, viel Erfolg, und vor allem auch ganz viel Freude mit einem der schönsten Hobbies der Welt. Schönen Gruß Stefan Röhrich
Carsten M. schrieb am 19. April 2019 um 13:59:
Hallo😊 Zuerst einmal großes Lob für Eure Homepage. Bin regelmäßig bei Euch zu Besuch. Immer wieder äußerst empfehlenswert👍Dann Glückwunsch an Hannes zum Meistertitel👍👍👍Super Leistung👍
Hallo😊 Zuerst einmal großes Lob für Eure Homepage. Bin regelmäßig bei Euch zu Besuch. Immer wieder äußerst empfehlenswert👍Dann Glückwunsch an Hannes zum Meistertitel👍👍👍Super Leistung👍
Thomas Meyer schrieb am 17. April 2019 um 21:31:
Hallo liebe Schachfreunde, hier meldet sich Thomas Meyer, der mit Locke, Brösel, Hajo, Hans Harmening, dem viel zu früh verstorbenen Frank und Hermann (?) Schneider in der Jugend des SVH Schach gespielt hat. Nach 35 Jahren Abstinenz habe ich wieder angefangen Schach zu spielen und bin bei Rotation Berlin ( nicht Pankow) gelandet, ein Verein, der im historischen Scheunenviertel spielt. Die erste Mannschaft spielt in der Klasse 1.4, vergleichbar mit der Bezirksliga, die 2. ist in die Bezirksklasse aufgestiegen. Nach der Saison ist vor der Saison. 😉 Haben vielleicht einige von Euch Lust auf ein Trainingsmatch in Berlin? Die Altherrenfußballer haben uns schon auf die eine oder andere Molle besucht, jetzt müsste es mal eine Schachtruppe sein. Ihr erreicht mich unter meyer@grawert.berlin. Liebe Grüße aus Berlin und bitte nicht den Ortwin, Klaus,Hartmut und Georg zu grüßen vergessen, @ Locke, Brösel und Hajo: Erscheinen ist Pflicht 👍😉 Bis denne Thomas
Hallo liebe Schachfreunde, hier meldet sich Thomas Meyer, der mit Locke, Brösel, Hajo, Hans Harmening, dem viel zu früh verstorbenen Frank und Hermann (?) Schneider in der Jugend des SVH Schach gespielt hat. Nach 35 Jahren Abstinenz habe ich wieder angefangen Schach zu spielen und bin bei Rotation Berlin ( nicht Pankow) gelandet, ein Verein, der im historischen Scheunenviertel spielt. Die erste Mannschaft spielt in der Klasse 1.4, vergleichbar mit der Bezirksliga, die 2. ist in die Bezirksklasse aufgestiegen. Nach der Saison ist vor der Saison. 😉 Haben vielleicht einige von Euch Lust auf ein Trainingsmatch in Berlin? Die Altherrenfußballer haben uns schon auf die eine oder andere Molle besucht, jetzt müsste es mal eine Schachtruppe sein. Ihr erreicht mich unter meyer@grawert.berlin. Liebe Grüße aus Berlin und bitte nicht den Ortwin, Klaus,Hartmut und Georg zu grüßen vergessen, @ Locke, Brösel und Hajo: Erscheinen ist Pflicht 👍😉 Bis denne Thomas
Jürgen schrieb am 20. Januar 2019 um 16:37:
Danke, Robert, für den trotz allen Stresses gemachten schönen Bericht. Beinahe genauso unterhaltsam wie dabei gewesen zu sein.
Danke, Robert, für den trotz allen Stresses gemachten schönen Bericht. Beinahe genauso unterhaltsam wie dabei gewesen zu sein.
Stephan schrieb am 6. Oktober 2018 um 20:23:
Aktuell laufen die Bezirksmeisterschaften des Bezirkes Osnabrück-Emsland. Mit dabei Wolfgang Andre, Niels Dettmer, Norbert Schütt und Alexander Travica. In der Jugend sind ebenfalls mehrere Jugendliche dabei.
Aktuell laufen die Bezirksmeisterschaften des Bezirkes Osnabrück-Emsland. Mit dabei Wolfgang Andre, Niels Dettmer, Norbert Schütt und Alexander Travica. In der Jugend sind ebenfalls mehrere Jugendliche dabei.
Robert schrieb am 10. Juni 2017 um 13:09:
Hannes krönt seine Leistung bei der Deutschen Jugendmeisterschaft mit einem Sieg in Runde 9 gegen Valentin Buckels. Vizemeister mit 6,5 aus 9, ungeschlagen obendrein. Wahnsinn!
Hannes krönt seine Leistung bei der Deutschen Jugendmeisterschaft mit einem Sieg in Runde 9 gegen Valentin Buckels. Vizemeister mit 6,5 aus 9, ungeschlagen obendrein. Wahnsinn!
SV Hellern schrieb am 8. Mai 2017 um 9:00:
@Dirk Bredemeier: Noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Glück in der 2. Liga. Die Luft wird dünn, aber Ihr habt ja schon gezeigt, dass Ihr viel Puste habt.
@Dirk Bredemeier: Noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Glück in der 2. Liga. Die Luft wird dünn, aber Ihr habt ja schon gezeigt, dass Ihr viel Puste habt.
Dirk Bredemeier schrieb am 7. Mai 2017 um 23:27:
Danke für die Glückwünsche! Souverän wurde der Sieg von Oldenburg gegen Uelzen erst nach ca. 4 Stunden. Vorher kämpften die Uelzener mit Königsgambit, Zähnen und Klauen! Wir haben euren Atem gespürt, ich selbst war furchtbar nervös heute. Mal sehen, wann die Fahrstühle Hellern I und Oldenburg I wieder zusammenbringen 🙂
Danke für die Glückwünsche! Souverän wurde der Sieg von Oldenburg gegen Uelzen erst nach ca. 4 Stunden. Vorher kämpften die Uelzener mit Königsgambit, Zähnen und Klauen! Wir haben euren Atem gespürt, ich selbst war furchtbar nervös heute. Mal sehen, wann die Fahrstühle Hellern I und Oldenburg I wieder zusammenbringen 🙂
Niels schrieb am 13. April 2017 um 16:36:
Heute startet das Grenke Chess-Open in Karlsruhe. Insgesamt 1228 gemeldete Teilnehmer in drei Gruppen. In der A-Gruppe mehr als 200 Titelträger. Z.B. Jan Wöllermann mit ELO 2339 ist auf Platz 161 gemeldet. Hier ist der Link zum Turnier: http://grenkechessopen.de/de/ Vielleicht finden sich ja ein paar Schachspieler zusammen die im nächsten dran Teilnehmen wollen. Es gibt übrigends auch eine Mannschaftswertung und da sind wir ja gar nicht so schlecht. Frohe Ostern wünscht euch Niels
Heute startet das Grenke Chess-Open in Karlsruhe. Insgesamt 1228 gemeldete Teilnehmer in drei Gruppen. In der A-Gruppe mehr als 200 Titelträger. Z.B. Jan Wöllermann mit ELO 2339 ist auf Platz 161 gemeldet. Hier ist der Link zum Turnier: http://grenkechessopen.de/de/ Vielleicht finden sich ja ein paar Schachspieler zusammen die im nächsten dran Teilnehmen wollen. Es gibt übrigends auch eine Mannschaftswertung und da sind wir ja gar nicht so schlecht. Frohe Ostern wünscht euch Niels
Niels schrieb am 19. März 2017 um 20:54:
Das nächste Turnier in der Nähe von Osnabrück ist das Schloß-Open in Werther vom 06.04-09.04 (B/C/D-Open 07.04.-09.04.) Wer hat Lust mitzuspielen? Ich habe mich bereits angemeldet und würde als Fahrer zur Verfügung stehen.
Das nächste Turnier in der Nähe von Osnabrück ist das Schloß-Open in Werther vom 06.04-09.04 (B/C/D-Open 07.04.-09.04.) Wer hat Lust mitzuspielen? Ich habe mich bereits angemeldet und würde als Fahrer zur Verfügung stehen.
Niels schrieb am 23. Januar 2017 um 22:36:
Ab morgen beginnen die letzten vier Runden des Tata Steel Masters und des Challenger Turniers. Der Link zur Seite : http://www.tatasteelchess.com/ Wer möchte kann auch auf Chess24 die Partien nachspielen. Es gab aus meiner Sicht zum Teil spektakuläres Schach zu sehen. Viel Spaß beim kiebitzen!
Ab morgen beginnen die letzten vier Runden des Tata Steel Masters und des Challenger Turniers. Der Link zur Seite : http://www.tatasteelchess.com/ Wer möchte kann auch auf Chess24 die Partien nachspielen. Es gab aus meiner Sicht zum Teil spektakuläres Schach zu sehen. Viel Spaß beim kiebitzen!
Frank Modder schrieb am 12. Dezember 2016 um 13:30:
Ja, ist auch alles vernünftig, sage ich ja, auch das Update. Gänzlich Unbeteiligter bin ich nicht, ich habe mit Sebastian Müer ausführlich die Partie besprochen und auch seine Eindrücke geschildert. Basti hat die Partie nicht auf ein Remis angelegt, wer ihn kennt, weiß, dass das für ihn nicht in Frage kommt. Aber nachdem Weiß eben so spielte, wie er spielte, sagte sich der Oldenburger, ok, dann ist es eben Remis. Darum auch das frühe Remisangebot im 11. Zug, was erfolgte, nachdem Weiß bereits „ruhige Absichten“ kundgetan hat. Ich kritisiere den Spieler Dirk Hummel auch in keiner Weise für seine Partie. Wenn ich sage „… mit Minimalstvorteil auf Gewinn spielen“, so wollte ich damit nicht die Sichtweise von Dirk Hummel interpretieren oder seinen Matchplan, sondern die Philosophie hinter dem weißen Aufbau benennen, unabhängig davon, wer die weißen Steine führt. Basti konnte allerdings dort durch eine Variante aus der „Dangerous Weapons-Reihe“ sofort aufzeigen, dass es keinen Vorteil gibt. Darum auch sein Remisangebot an der Stelle.
Ja, ist auch alles vernünftig, sage ich ja, auch das Update. Gänzlich Unbeteiligter bin ich nicht, ich habe mit Sebastian Müer ausführlich die Partie besprochen und auch seine Eindrücke geschildert. Basti hat die Partie nicht auf ein Remis angelegt, wer ihn kennt, weiß, dass das für ihn nicht in Frage kommt. Aber nachdem Weiß eben so spielte, wie er spielte, sagte sich der Oldenburger, ok, dann ist es eben Remis. Darum auch das frühe Remisangebot im 11. Zug, was erfolgte, nachdem Weiß bereits „ruhige Absichten“ kundgetan hat. Ich kritisiere den Spieler Dirk Hummel auch in keiner Weise für seine Partie. Wenn ich sage „… mit Minimalstvorteil auf Gewinn spielen“, so wollte ich damit nicht die Sichtweise von Dirk Hummel interpretieren oder seinen Matchplan, sondern die Philosophie hinter dem weißen Aufbau benennen, unabhängig davon, wer die weißen Steine führt. Basti konnte allerdings dort durch eine Variante aus der „Dangerous Weapons-Reihe“ sofort aufzeigen, dass es keinen Vorteil gibt. Darum auch sein Remisangebot an der Stelle.