Oberliga: Saftige Niederlage gegen NOH-Blanke – aber mit Lichtblicken!

Charakterisiert wurde der Wettkampf durch verschenkte halbe Punkte. Die Gastgeber haben das Match in Runde 1 der Oberliga Nord West aber verdient gewonnen. Trotzdem: unsere Truppe hat an vielen Bretter gut gespielt, es fehlte aber die nötige Portion Glück. Warum die Gesamtleistung aber zuversichtlich stimmen sollte, erklärt Jörg Stock in seinem Gastbeitrag. „Oberliga: Saftige Niederlage gegen NOH-Blanke – aber mit Lichtblicken!“ weiterlesen

Hellerns Sechste unterliegt in Lemförde

Die TuS Lemförde ist noch immer ein „Neuling“ im Schachbezirk, geht der Verein doch erst in die zweite Saison. Dass der Verein den Schachbezirk bereichert, hat er aber bereits gezeigt. Gestern konnten die Spielerinnen und Spieler aus Hellerns Sechste sich selbst davon überzeugen. Nach ansehnlichen und zum Teil auch sehr unterhaltsamen Partien setzten sich die Lemförder mit 4:2 durch.

„Hellerns Sechste unterliegt in Lemförde“ weiterlesen

Kreisliga: Fünfte in Abstiegsgefahr?

Für pessimistische Prognosen ist es zu früh, aber die beiden Auftaktniederlagen unserer 5. Mannschaft standen sicher nicht auf dem Wunschzettel von Mannschaftsführer Hartmut Weist. Die Niederlage gegen Hasbergen 2 war sicher überraschend, aber gegen die Reserve von Rochade Hollage zu verlieren, die möglicherweise zu den Top 3-Teams gehört, war denkbar. Positiv: es gibt Lichtblicke im Bericht von Hartmut Weist.

„Kreisliga: Fünfte in Abstiegsgefahr?“ weiterlesen

Oberliga: Wer ist top, wer wird Flop?

Als wir noch eine analoge Vereinszeitung hatten, gab es eine Kolumne, die „Magie der Zahlen“ hieß. Jedenfalls stand das unter dem Foto eines lächelnden Jörg Stock. Ähnlich wie Harry Potter konnte Jörg Dinge verwandeln: ohne Zauberstab, dafür mit EXCEL. Aus trockenen Zahlen und Statistiken wurden spannende Geschichten. Und auch Prognosen über den Sasisonverlauf. Bei mir reicht es nur zu einer simplen Grafik: Wer steigt auf, wer steigt ab. „Oberliga: Wer ist top, wer wird Flop?“ weiterlesen

Vereinspokal: Los geht es am 14. Oktober!

Unser Spielleiter Norbert Sobotta hat die Planung unseres Vereinspokals 2021 abgeschlossen. Angesetzt werden zunächst  vier Runden. Der Sieger des Hauptturniers trifft im Finale auf den Sieger der Trostrunde. 2019 gewann Martin Rothe den „Pott“ im Stichkampf – das Finale gegen Stefan Grasser endete zuvor mit einem Unentschieden.

„Vereinspokal: Los geht es am 14. Oktober!“ weiterlesen

Siebte gewinnt gegen die Sechste des OSV

Am vergangenen Samstag stiegen auch die Dritte und Siebste Mannschaft des SV Hellern in den Ligabetrieb ein. Nun fehlen nur noch die Erste und Zweite, deren erste Runde am 10. Oktober ansteht. Während die Dritte zu Hause gegen Nordhorn einen glücklichen Sieg einfuhr (Bericht folgt), schlug die Siebte recht souverän ihren Gegener im Barentum zu Osnabrück. Mannschaftsführer Norbert Sobotta berichtet.

„Siebte gewinnt gegen die Sechste des OSV“ weiterlesen