Asterix lebt, den Schlagzeilen zum Trotz

Mitten in der Pandemie gibt es eine Insel der Ablenkung und Zerstreuung. Auf ihr leben Schachspieler und sie tun das, was ein Schachspieler tut: Spielen! LICHESS heißt die Insel der Glückseligen und wir es auf ihr so zugeht, beschreibt Reinhold Happe in seinem Gastbeitrag, den die Redaktion – natürlich – mit aktuellen Partien unterfüttert hat! „Asterix lebt, den Schlagzeilen zum Trotz“ weiterlesen

„Das Wunder von Marseille“ – ein sehenswerter Schachfilm

In Zeiten des Corona-Virus und des empfohlenen Rückzugs in häusliche Gefilde erleben viele Menschen einen unerwarteten Freizeitüberschuss. Was tun mit der gewonnenen Zeit? Online zocken, Training intensivieren? Ich empfehle einen Film, der von einem Kind erzählt, für das nicht ein Virus, sondern sein Schachtalent zur tödlichen Bedrohung wird. „„Das Wunder von Marseille“ – ein sehenswerter Schachfilm“ weiterlesen

Oberliga: Das große Schweigen

Es gab Zeiten, in denen sich Amateure diebisch gefreut hätten, mal gegen einen GM oder IM spielen zu dürfen. The Times They Are a-Changin’, sang Boy Dylan 1964. Recht hatte er: Die Zeiten ändern sich. Und so hagelte es (auch krankheitsbedingte) Absagen und nur eine notdürftig zusammengestellte Mannschaft trat zum aussichtslosen Kampf bei der Profitruppe des SK Kirchweyhe an. Und niemand wollte darüber schreiben…

„Oberliga: Das große Schweigen“ weiterlesen

1. Kreisklasse: unter Wert geschlagen und 2,5-3,5 verloren!

Das Ergebnis kann man getrost als richtungsweisend bezeichnen. Mit der Heimniederlage gegen Tabellenführer Fürstenau 2 hat unsere Sechste nunmehr drei Punkte Rückstand auf Platz 1. Um noch Mannschaftsmeister zu werden, muss in den letzten drei Runden ein Wunder geschehen. MF Norbert Sobotta berichtet vom Wettkampf.

„1. Kreisklasse: unter Wert geschlagen und 2,5-3,5 verloren!“ weiterlesen

Verbandsliga: Rückschlag im Abstiegskampf

Das 5½-2½ gegen unsere Dritte katapultiert den SC Aurich auf den siebten Tabellenplatz. Angesichts eines glatten 4-0 der Gastegeber an den Bretter 1-4 stellt sich Frage nach der sportlichen Ausgewogenheit nicht mehr. Anders als bei der Zweiten lohnte sich die Auswärtsfahrt durch Regen und Sturm leider nicht. Andre Böhme berichtet.

„Verbandsliga: Rückschlag im Abstiegskampf“ weiterlesen