Corona: Niedersachsen hat eine neue Verordnung

Am 25. August 2021 ist die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen in Kraft getreten. Die alte ist vom Tisch, kaum dass man sich an sie gewöhnt hatte. Wer nun gehofft hat, dass die neue VO einfacher, übersichtlicher und nachvollziehbarer wird, wird enttäuscht: der Text ist so ziemlich das Komplizierteste, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Das Problem: Überkomplexität. „Corona: Niedersachsen hat eine neue Verordnung“ weiterlesen

Corona: Was müssen Schachvereine in Niedersachsen beachten?

Blitzcup ja, Blitzcup nein? Hygienekonzept, Kontaktdatenerfassung, Masken? Was dürfen Schachvereine, was müssen sie? Und wenn ja, wie lange?
Es ist kompliziert. Einfacher wird es nicht durch die neue „Niedersächsische Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2“ als vierte Änderung der Corona-Verordnung vom 30. Mai 2021. Verfallszeit: kurz. Am 3. September tritt sie außer Kraft. Schach-hellern.de hat daher zum Hörer gegriffen und beim Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung nachgefragt, wie denn eigentlich dieses Regelwerk Anwendung in unserem Sport finden kann. „Corona: Was müssen Schachvereine in Niedersachsen beachten?“ weiterlesen

Sommerfest!

Vor zwei Wochen prophezeite unser Gesundheitsminister, „es könnte ein guter Sommer werden“. Was er damit wohl meinte? Wahrscheinlich den SV Hellern, nametlich die Schachbteilung. Die lädt nämlich am 17. Juli zum Sommerfest ein.

„Sommerfest!“ weiterlesen

Das Comeback: Schach unter Pandemie-Folgebedingungen

Am Wochenende wurde im Schachbund NRW in sieben Klassen die 8. Runde der Saison 2019-20 ausgetragen. Am 4.7. geht es weiter. Unterwegs war daher auch Stefan Ewert, der als Schiri ein Wettkampf in der NRW-Liga 1 betreute. Wie Schach in Corona-Zeiten aktuell organisiert werden kann, fasst Stefan in seinem Gastbeitrag zusammen.

„Das Comeback: Schach unter Pandemie-Folgebedingungen“ weiterlesen

Operation Aufstieg-Reloaded!

Sonntag ist wieder Lichess-Time. Und erneut geht es für Hellern um den Aufstieg in Liga 2. Joachim Rein (Foto) blickt in seinem Gastbeitrag trotz der potentiell unschlagbaren Gegnerschaft (Stichwort: Deizisau) mit großem Optimismus einem Turnier entgegen, das angesichts der hohen Ziele von allen mehr als nur das Machbare erwartet. Nein, die Grenzen des Machbaren müssen überschritten werden. Let’s have a dream and so let’s get started! „Operation Aufstieg-Reloaded!“ weiterlesen

Es kann nur besser werden! Ein Neujahrswunsch.

Üblicherweise sind Neujahrswünsche ein unaufgeregtes Ritual, das keine Überraschungen zu bieten hat. Auch in Schachvereinen nicht, denn alle stecken normalerweise mitten in der Mannschafts-Saison und können erst im Frühjahr eine Bilanz ziehen. Aber alle wünschen sich zum Jahreswechsel viel Erfolg und natürlich auch viel Gesundheit. Nun ist alles anders und das mit der Gesundheit ist längst keine Floskel mehr. „Es kann nur besser werden! Ein Neujahrswunsch.“ weiterlesen