Sekt oder Selters: Hartmut Weist mit Gruppensieg!

Der rührige Verein zweihochsechs Bielefeld hat über die Jahre das „Sekt oder Selters“-Turnier zu einer festen Größe im westfälischen Schach gemacht. Gespielt wird in Gruppen ohne großes Spielstärkegefälle. Jede Partie ist also sehr fordernd. Umso erfreulicher ist der Gruppensieg von Hartmut Weist. Auch wegen einer Besonderheit…

„Sekt oder Selters: Hartmut Weist mit Gruppensieg!“ weiterlesen

April, April!

Der Rückzug der 1. Mannschaft aus der Oberliga findet nicht statt. Natürlich war dies ein Aprilscherz. Und da die Redaktion kein Protest erreichte und auch keine besorgte E-Mail, dürfte keiner der mehr als 70 Leser, die diesen Artikel aufgerufen haben, auf den Aprilscherz hereingefallen sein. Wir versuchen es im nächsten Jahr noch einmal…

 

Prognosen sind schwierig, …

.. besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Das soll bereits Mark Twain gesagt haben. Oder Karl Valentin. Oder beide. Im Falle der Schachligen von der Zweiten Bundesliga Nord bis zur Verbandsliga West sind sie überwiegend leicht, was vor allem daran liegt, dass sie nicht mehr die Zukunft betreffen, sondern die aktuellen Tabellenstände nach dem vergangenen Schachwochenende, die bereits zahlreiche Entscheidungen gebracht haben. Ein Überblick.

„Prognosen sind schwierig, …“ weiterlesen