Sechste schlägt Siebte auch im Rückspiel: Volles Haus im Spiellokal

Gestern fand die letzte Begegnung in der 6. Runde der 1. Kreisklasse statt. Hellerns Sechste wollte gegen die Siebte unbedingt gewinnen, um den Fürstenauern (Fürstenau 2) auf den Fersen zu bleiben und so die Spannung vor dem direkten Duell am kommenden Samstag hoch zu halten. Mannschaftsführer Norbert Sobotta berichtet (Ergänzungen der Redaktion).

„Sechste schlägt Siebte auch im Rückspiel: Volles Haus im Spiellokal“ weiterlesen

Vierte verliert in Veldhausen

Mit einer vielversprechenden Mischung aus Erfahrung und Agressivität fuhr Hellerns Vierte am Samstag nach Veldhausen. Der Gegner aber zeigte sich voll auf der Höhe und gewann die entscheidenden Partien. 4,5 : 3,5 gegen uns hieß es nach der längsten Auswärtsfahrt der Saison. Ein Satz mit X wahr es dennoch nicht, denn es gab auch Lichtblicke.

„Vierte verliert in Veldhausen“ weiterlesen

Sechste gewinnt und wird „Vize-Wintermeister“

Die sechste Mannschaft des SV Hellern hat große Ambitionen: Alle ausstehenden Wettkämpfe sollen gewonnen werden. Den Anfang dazu machte sie am gestrigen Samstag mit einem zumindest in der Höhe sehr glücklichen 5,5 : 0,5 im Barentum bei der Fünften Mannschaft des Osnabrücker SV. Damit ist sie nach der Hinrunde der 1. Kreisklasse Tabellenzweiter und hat nur einen Rückstand auf die Zweite aus Fürstenau. Geht da noch mehr? Mannschaftsführer Norbert Sobotta berichtet von einem Wettkampf, der nichts für schwache Nerven war.

„Sechste gewinnt und wird „Vize-Wintermeister““ weiterlesen