Sechste gewinnt und wird „Vize-Wintermeister“

Die sechste Mannschaft des SV Hellern hat große Ambitionen: Alle ausstehenden Wettkämpfe sollen gewonnen werden. Den Anfang dazu machte sie am gestrigen Samstag mit einem zumindest in der Höhe sehr glücklichen 5,5 : 0,5 im Barentum bei der Fünften Mannschaft des Osnabrücker SV. Damit ist sie nach der Hinrunde der 1. Kreisklasse Tabellenzweiter und hat nur einen Rückstand auf die Zweite aus Fürstenau. Geht da noch mehr? Mannschaftsführer Norbert Sobotta berichtet von einem Wettkampf, der nichts für schwache Nerven war.

„Sechste gewinnt und wird „Vize-Wintermeister““ weiterlesen

Das 32. Staufer Open

Auch in diesem Jahr ist wieder eine Delegation aus Hellern nach Schwäbisch Gmünd gereist, um sich mit zahlreichen Titelträgern, starken Amateuren oder einfach nur Schachenthusiaten zu messen. Gleich elf Spieler, nimmt man den Helleraner h.c. Schlötti hinzu, sind es in diesem Jahr. Für die Homepage des SV Hellern berichtet Niels Dettmer.

„Das 32. Staufer Open“ weiterlesen