Um 13:11 Uhr war es amtlich: Jana ist Deutsche Meisterin u18

Jana Bo--hm Mit einem dramatischen Schlussspurt und 3,5 P v. 4 holte sich Jana den erhofften Titel einer Deutschen Meisterin u18. In der letzten Runde machte sie es noch einmal spannend, als sie recht schnell gegen WFM Alina Zahn auf Gewinn stand, dann aber Probleme bekam. Mit einem Kraftzug sicherte sie aber das Remis und damit den ungeteilten 1. Platz. Wir gratulieren ganz herzlich zum Titelgewinn.

et_20160521_fot_Janas Siegerehrung Willingen 2016

„Um 13:11 Uhr war es amtlich: Jana ist Deutsche Meisterin u18“ weiterlesen

Sekt oder Selters 2016 – die Zahlen!

Unser westfälischer Nachbar, der sehr rührige Schachverein „zweihochsechs Bielefeld“, lockte wieder einmal mit seinem Turnier „Sekt oder Selters“. 117 Spieler folgten über Pfingsten dem Ruf und rangen in 14 Gruppen um Preise und Punkte. „Sekt oder Selters“ ist zum Glück nicht ganz so martialisch wie der Spruch des bekannten holländischen Blumenzüchters und Hobby-Philosophen Louis van Gaal: „Tod oder Gladiolen!“ Die mehrköpfige Delegation aus Hellern war bei der Verkostung dabei und fand heraus, dass stille Wasser auch schmeckt. Upgrade

„Sekt oder Selters 2016 – die Zahlen!“ weiterlesen

5. Runde VEM: War’s das schon?

Logo VEM 2016_560pxAls der Chronist den Spielsaal betrat, war alles schon vorbei: Hannes Ewert hatte seine Partie gegen Stefan Röhrich im Eilverfahren abgewickelt. Fünf aus Fünf – klare Ansage. Die Verfolger konnten daher nur ein Ziel haben: Gewinnen, um den Abstand nicht noch weiter zu vergrößern! Sie taten es. Und die Kiebitze sahen dabei eine Partie, die zu den schönsten des laufenden Wettbewerbs gehörte.

„5. Runde VEM: War’s das schon?“ weiterlesen

10. Internationales Wunsiedel Schachfestival

div_20160508_fot_Grasser_4168Im tiefen Oberfranken, nicht weit von der tschechischen Grenze, eingerahmt durch das Fichtelgebirge liegt das idylische Städtchen Wunsiedel. Andre Böhme, Thorsten Weist und ich (Stefan Grasser) haben uns entschieden, dieses Jahr über Christi Himmelfahrt bei diesem 7- Runden Turnier vom 5. bis 8. Mai mitzuspielen.

„10. Internationales Wunsiedel Schachfestival“ weiterlesen

Pawn Sacrifice – ein Film über Schachgeschichte(n)

SONY DSCAm 29. April ist „Pawn Sacrifice“ in Deutschland an den Start gegangen. Im Mittelpunkt steht der WM-Kampf zwischen Boris Spassky und Bobby Fischer, der 1972 im isländischen Reykjavik ausgetragen wurde. Lohnt sich der Kinobesuch? Eindeutig ja – „Pawn Sacrifice“ ist ein überzeugender Film über Schachgeschichte geworden.

„Pawn Sacrifice – ein Film über Schachgeschichte(n)“ weiterlesen

Happy End in Oldenburg

Schachfiguren 011_mini_schmal_Hellern 2_Textinsert Hellern 2 Landesliga NordZweite beendet mit einem 6-2 in Oldenburg die Saison im Tabellen-Mittelfeld – Neue DWZ-Zahlen sind online!
(Ein Beitrag von Franz Ernst)
Am letzten Spieltag ging es noch für die halbe Liga um den Abstieg, was zu skurrilen Ereignissen führte: So meldete der SV Lingen den GM Vladimir Epishin sowie einen weiteren Spieler mit einer DWZ von 2343 nach. Die Maßnahme zahlte sich immerhin aus; das nunmehr mit 3 GM und 1 FM bestückte Lingener Team schlug die nur mit sechs Spielern angetretenen Schachfreunde vom Turm Lüneburg mit 5:3 und landete auf dem 8. Platz.

„Happy End in Oldenburg“ weiterlesen