Jugendmannschaft: Am Ende Zweiter

Zur Saisonübersicht

26.04.2015: SV Hellern – Oldenburg/Wildeshausen  5 : 1

Schade, schade, schade… so könnte man diesen Bericht beginnen. Wie auch Hellern 2 errang die Hellern- Jugend den 2. Platz und verpasste somit knapp den Aufstieg in die Jugend-Bundesliga. Meister wurde ungeschlagen der Stader SV, hiermit meinen Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Ein Aufstieg unserer Truppe wäre allerdings auch nicht unverdient gewesen:
– mit 32 die meisten Brettpunkte der Liga geholt
– mit nur 5 Spielern (davon ein Ersatzspieler) 2,5 Punkte beim Auswärtsspiel beim großen Favoriten Stade geholt (was wäre hier mit dem vollständigen Team möglich gewesen?!)
– beeindruckende und vom Ergebnis her recht klare Siege gegen die starken Mannschaften aus Lehrte, Göttingen und Nordhorn-Blanke

Es sollte nicht sein. Trotzdem natürlich eine großartige Saison und Lob zur bisher besten Platzierung unserer Jugendmannschaft. Insgesamt spielten in dieser Saison 10 Jugendliche für unser Team. Schön, daß auch die Nachrücker alle gepunktet haben.

Ach ja, gespielt haben wir am Wochenende auch. Einzelergebnisse auf NSV-online.de.

Einzelbetrachtung:

 

  • Hannes 4,5/7 – Tolle Leistung am Spitzenbrett
  • Thorben 5/7 – Zuverlässiger Punktelieferant
  • Jana 6,5/7 -Topscorer(in)!
  • Thomas 2,5/3 – Hat leider nur 3 Spiele absolvieren können
  • Anna-Lena 1,5/2 – Spielte am ersten und letzten Spieltag, nächstes Jahr hoffentlich häufiger
  • Leonardo 6/7 (1x kampflos) – 1. Partie verloren, danach alles gewonnen
  • Jakob 2,5/3 (2x kampflos) – unser 7. Stammbrett
  • Luca 0,5/1 – beim wichtigen Auswärtsspiel in Stade dabei
  • Francisco 1/1 – Mr. 100%
  • Felipe 2/3 (1x kampflos) – Unvergessen: sein Sieg gegen einen 1600er

 

Letztes Jahr haben wir bei mir gegrillt. Infos zur diesjährigen Jugend-Abschlußfeier folgt…

Die Abschlusstabelle der Jugendliga Niedersachsen (Quelle: NSV-online.de):
jm_20150416_tab

Joe

 

Jugendmannschaft: Erfolg bei Stade II

Zur Saisonübersicht

22.03.2015: Stader SV II – SV Hellern Jugend  1 : 5

Am 22.03. musste unsere Jugend auf „lange Reise“ gehen. Bereits zum 2. Mal in dieser Saison ging es auswärts gegen den Stader SV. Diesmal allerdings gegen die 2. Mannschaft, die im Gegensatz zur ersten Mannschaft (dem wahrscheinlichen Meister), gegen den Abstieg spielt.

Einzelergebnisse auf NSV-online.de.

Eine solche Auswärtsfahrt bietet für die Heimmannschaft naturgemäß einen deutlichen Heimvorteil, da die Strapazen natürlich für Jugendliche nicht so einfach wegzustecken sind. Daher war auch trotz der teils deutlichen nominellen Überlegenheit an den einzelnen Brettern Achtsamkeit angesagt. Gerade auch, weil Stade 2 jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt benötigt.

Nach der Absage von Thomas (Abiklausuren), sagte kurzfristig auch Anna-Lena aus gesundheitlichen Gründen ab. „Notnagel“ war mit Flipi wieder einmal der jüngste Spieler des Kaders. Leider war Felipes Gegner aufgrund der bisherigen Ergebnisse von Flipi gewarnt und konnte daher mit konzentriertem Spiel den Punkt einsammeln.

Besser machten es Hannes, Thorben, Jana und Leo, die ihre Partien nach teilweise starker Gegenwehr gewinnen konnten.

Jakob durfte einen Punkt kampflos mitnehmen. Dies ist natürlich bei der Teilnahme an einer solch langen Auswärtsfahrt sehr bitter.

Vor dem letzten Spiel gegen den Tabellenletzten aus Oldenburg/Wildeshausen sieht es danach aus, dass unsere Jugend einen tollen 2. Platz in der Jugendliga Niedersachsen ergattern wird. Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle aus.

Stade musste an diesem Spieltag gegen einen sehr stark aufgestellten Gegner aus Nordhorn antreten. Ebenfalls nach einer langen Anfahrt trat bei Nordhorn an Brett 1 der starke Oberligaspieler Zyon Kollen an. Auch in diesem Wettkampfkonnte sich Stade durchsetzen, so dass die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg, absolut verdient, an Stade gehen sollten. Mit 6 Siegen aus 6 Spielen steht Stade unangefochten auf Platz 1 der Jugendliga.

Auch hier von unserer Seite, Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Der Aufstieg, sollte er denn gelingen wäre absolut verdient!

Auf der Rückfahrt wurde wieder einmal McDonalds angefahren und dann ging es mit lauter Musik im Helleraner Spaßmobil zurück. Vielleicht wird im nächsten Jahr nicht wieder eine solche Übermannschaft wie Stade in der Liga sein, so dass unsere Jugend wieder um den Aufstieg mitspielen kann und es eventuell ja dann auch schafft.

Stephan

Jugendmannschaft mit klarem Heimsieg gegen Göttingen

Zur Saisonübersicht

01.03.2015: SV Hellern Jugend – Göttingen  5,5 : 0,5

Im Heimspiel gegen Göttingen traten unsere Gegner leider nur mit 4 Spielern an: einige ältere Jugendlichen waren erkrankt, die Jüngeren bekamen aufgrund der Fahrzeit von 3,5 Stunden per Zug keine Freigabe der Eltern. Egal, gegen eine 2:0-Führung wollen wir uns natürlich nicht beschweren.

Einzelergebnisse auf NSV-online.de.

Zu den Partien: Thorben wickelte wunderbar ab und verblieb nach einer Tauschkombination mit einem Mehrturm. Leonardo hielt den gegnerischen König in der Mitte und erhöhte den Druck. Sein Gegner wollte sich den Ansturm nicht zeigen lassen und gab bei bereits klar schlechterer Stellung auf. Jana lehnte ein zwischenzeitliches Remis zu Recht ab. Bei entgegengesetzten Rochaden war zu dem Zeitpunkt klar, daß sich ihr Angriff auf den König als der schnellere und gefährlichere Angriff erweisen sollte. Auch Hannes stand gut, hatte einen Mehrbauern und liess auf ein 6:0 hoffen. Das Endspiel war jedoch nicht einfach. Bei absoluter Zeitnot des Gegners wollte Hannes ihn nicht über die Zeit drücken, zumal er keine Gewinnmöglichkeiten sah und den letzten Mehrbauern freiwillig hergab. Hannes bot Remis an, eine sehr faire Aktion! Endstand: 5,5-0,5! Ein tolles Ergebnis, was im Vorfeld gegen die ansonsten starke Mannschaft aus Göttingen sicherlich nicht zu erwarten war.

Am 22.03. geht es zum letzten Auswärtsspiel nach Stade (gegen deren 2. Mannschaft). Auf Wunsch werden wir mal der deutschen Rap-Musik eine Chance geben. Ich bin sehr gespannt…

Joe Santos

 

Jugendmannschaft schlägt auch Lehrtes Erste

Zur Saisonübersicht

08.02.2015: SK Lehrte I – SV Hellern  1,5  : 4,5

Spieltag Nr. 4 führte uns nach Lehrte, wo wir herzlich willkommen wurden. Zudem gab es aufgrund unseres „Leihgeschäfts Jana“ Freiwürstchen für alle: wir hatten Jana in 2014 an Lehrte „ausgeliehen“, mit ihr ist Lehrte Deutscher Vereinsmeister in der Altersklasse „U20 weiblich“ geworden. Dafür nochmals meinen herzlichen Glückwunsch an Jana und den SK Lehrte!

Einzelergebnisse auf NSV-online.de.

Das sollte aber auch an Nettigkeiten reichen, es ging schließlich um den 2. Platz hinter dem Ligafavoriten Stade! Und es fing gleich mit einer faustdicken Überraschung an: in einem kuriosen Spiel schlug Felipe einen 1600er! Mit dem nicht zu erwartenden Punkt und der 1:0-Führung im Rücken stieg die Laune im Team, zu erkennen am ungläubigen Grinsen unserer Spieler. Leonardo bestätigte seine gute Form und holte souverän seinen 3. Liga-Sieg in Folge, 2:0. Während Hannes sehr stark am Spitzenbrett eine tolle Partie ablieferte und gewann, mußte Thorben zeitgleich leider kapitulieren, 3:1. An unseren Sieg zweifelte hier keiner mehr. Thomas stand sehr gut, setzte seinen Vorteil auch sauber um und holte den entscheidenden Punkt zum 4:1. Jana gelangte in ein kompliziertes Turmendspiel. Bemerkenswert Janas Siegeswille, aber trotzdem konnte sie das zu erwartende Remis nicht verhindern. Endstand 4,5:1,5!

Auf dem Rückweg gab es mal kein gemeinsames Essen, zu satt waren wir noch von den Würstchen. Satt sind wir erfolgsmäßig noch lange nicht, gegen das starke Team aus Göttingen wollen wir am 01.03. daheim unsere Vizeposition in der Niedersachsenliga endgültig behaupten. Also, liebe Schachfreunde, schaut vorbei!

Joe Santos

 

Jugendmannschaft: Klarer Erfolg gegen Lehrte II

Zur Saisonübersicht

11.01.2015: SV Hellern – SK Lehrte II

Am Sonntag empfingen wir die 2. Jugend-Mannschaft aus Lehrte. Durch das frühe Eintreffen der Gäste konnten die Partien bereits eine Viertelstunde früher begonnen werden. Die Erwartungen waren hoch, auch ein Fehlalarm im Clubhaus konnte uns nicht aus der Ruhe bringen.

Einzelergebnisse auf NSV-online.de.

Wir erwischten einen guten Tag, alles lief erwartungsgemäß. Unsere Favoritenrolle spiegelte sich auch schnell in den Stellungen wieder: Thorben hatte einen Bauern und Leonardo sogar eine Leichtfigur mehr, Jana einen Bombenangriff, und auch Hannes stand gut. Diese 4 Punkte wurden dann auch sicher eingefahren. Jakob remisierte, nachdem nur noch ein Turm je Partei übrig blieb. Auch Thomas vereinbarte ein Remis. Bei vorzeitigem Mannschaftssieg und unklarer Stellung wollte er kein unnötiges Risiko eingehen.

Noch vor der ersten Zeitkontrolle waren alle Partien beendet. Ein erfreulicher Start ins neue Jahr. Am 08.02. geht es zum schwierigen Auswärtsspiel nach Lehrte, dann gegen die 1. Mannschaft.

Joe Santos