Oberliga: Keine Klatsche gegen den Lister Turm

Irgendwann muss man gegen die großen Fische ran. Gegen den HSK Lister Turm gab es zwar eine 3-5-Niederlage, aber sehr befriedigend war, dass Hellern zwischenzeitlich ein 2½-2½ erreichen konnte. Die letzten drei Partien gaben aber nicht mehr viel her. Dennoch: bei optimalem Verlauf war ein 4-4 möglich. Ein toller Wettkampf! Am 9. Februar geht es gegen Delmenhorst im nächsten Heimspiel weiter.

„Oberliga: Keine Klatsche gegen den Lister Turm“ weiterlesen

Klassenerhalt gesichert – Aufstiegschance gewahrt

Mit dem 4:4 in Hameln hat die 1. Mannschaft lt. LigaOrakel den Klassenerhalt endgültig gesichert (verifiziert habe ich das nicht) und sogar die theoretische Aufstiegschance gewahrt (Rest gewinnen und 4:4 zwischen Lister Turm und Kirchweye). Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt allerdings im Permyriad-Bereich (Jörg Stock).

„Klassenerhalt gesichert – Aufstiegschance gewahrt“ weiterlesen

Hellern 2: Mit viel Leidenschaft zum ersten Punktgewinn

Am 4. Spieltag war es soweit. Wir konnten unseren ersten Mannschaftspunkt sichern. Gerechnet hatten wir nicht damit, da unser Gegner, die SG Osnabrück, eine Top-Truppe mit starken Ersatzspielern ist. Leider mussten auch dieses Mal mit Wolfgang Andre und Franz Ernst zwei Spieler bei der Ersten aushelfen. Aber glücklicherweise waren Arsim Hana und Hajo Bade wieder mit an Bord.

„Hellern 2: Mit viel Leidenschaft zum ersten Punktgewinn“ weiterlesen

Verbandsliga: Dritte verliert knapp, bleibt aber im Rennen

Die Doppelveranstaltung am letzten Sonntag sah zwar eine Niederlage unserer Dritten gegen den/die Königsspringer aus Emden, aber auch ein 4-4 der Zweiten im Lokalderby gegen die SG Osnabrück. Nach 4-2-Führung! Noch erfreulicher waren einige Dinge, die ganz und gar nicht zu den Randnotizen zählten.

„Verbandsliga: Dritte verliert knapp, bleibt aber im Rennen“ weiterlesen