Niedersächsische Landesschnellschachmeisterschaft 2016 in Verden

Drei unserer Schachrecken sehnten sich nach den vielen Feiertagen nach Schach und nahmen an den Niedersächsischen Landesschnellschachmeisterschaften in Verden teil. Namentlich Andre Böhme, Joachim Rein und Martin Hart nahmen die frühzeitige Anreise nach Verden auf sich, um zur Vorbereitung auf die offenen Landesmeisterschaften ein wenig Schachpraxis zu „tanken“ . Wegen des starken Teilnehmerfeldes sprangen leider nur Platzierungen im Mittelfeld der Tabelle heraus…

Leider können wir hierbei von keinen wesentlichen Höhepunkten berichten. Gewonnen hat der hohe Favorit und ehemalige Bundesligaspieler Dennes Abel (SK Ricklingen) vor Thorben Schulze (Hannover 96) und FM Florian Armbrust (Tempo Göttingen). Die weiteren Plätze belegten die ebenfalls hoch einzuschätzenden Sebastian Muer (SK Union Oldenburg), FM Bernd Laubsch (Post SV Uelzen) und der Niedersächsische Landesmeister 2015 FM Matthias Tonndorf (Wolfenbüttel).

Unsere Teilnehmer begnügten sich – wie bereits erwähnt – mit Mittelfeldplätzen. Bester der drei Helleraner wurde Andre Böhme mit 4 Punkten aus 7 Partien und Platz 44 bei insgesamt 107 Teilnehmern.
boehme_andre_2012
Andre bereitet sich akribisch auf die laufenden Einzelmeisterschaften vor

52. wurde mit 50% der möglichen Punkte Joachim Rein. Martin Hart, immerhin Dritter der Osnabrücker Stadtschnellschachmeisterschaften, erreichte mit 3 Punkten aus 7 Partien den 59. Platz.

Insgesamt ein sehr durchwachsener Auftritt unserer Schachrecken. Wollen wir auf bessere Ergebnisse beim laufenden Open hoffen.

Die Endtabelle kann hier nachgelesen werden.