Czech Open 2017: Thorben gewinnt, Hannes ½

Die Tipsport Arena (Foto: Veranstalter Czech Open 2017)

Runde 7: Hannes wird zum Remisspezialisten: Auch die Partie gegen Petr Munk (ELO 2148) endete mit einem Unentschieden. Hannes bleibt mit 3 P (7) in Lauerstellung. Thorben hat zugeschlagen und landete einen Schwarzsieg gegen den 13-jährigen Russen Saveliy Agabekov (ELO 1795). Glückwunsch. Mit 4 P (7) + Turbo kann noch viel passieren. Bericht folgt.
Weiterlesen

VMCG Schachfestival – Hannes landet auf dem geteilten 4. Platz!

47.Txb6 – das war der Gewinnzug in Hannes‘ letzter Partie (Diagramm). Am Ende teilte sich Hannes den 4. Platz u.a. mit zwei GM, einem IM und einem FM. Das ist ein fabelhafter Erfolg. Am spannendsten war, wie Hannes mittlerweile seine Partien gestaltet: variabel, vielseitig und technisch enorm stark. Fazit: Der Mann ist reif für den FM-Titel. Glückwunsch. Glückwunsch auch an die Veranstalter und Sponsoren, die wieder einmal ein sehenswertes Turnier organisierten und ermöglichten. Lüneburg ist eine gute Adresse – es sei denn, man muss am Sonntag in aller Frühe in den hohen Norden fahren und dort als Gastmannschaft antreten…
Weiterlesen

Klassenkämpfe

Seit Anfang Juli stehen die Klasseneinteilungen für unseren Bezirk fest, und wie in den vergangenen Jahren auch ergaben sich die Klassenzugehörigkeiten für das Spieljahr 2017/2018 nicht allein aus den sportlichen Auf- und Abstiegen. www.schach-hellern.de gibt einen Überblick.

Weiterlesen

9. Ems-Vechte-Vechte Cup

Der am 25.6. in Lingen zu Ende gegangene Ems-Vechte-Cup sah in seiner 9. Auflage sieben Spieler auf Platz 1. Unten ihnen drei Spieler des Ausrichters. Sieger wurde mit einem halben Buchholz-Punkt Vorsprung GM Lev Gutman. Die fünf SVHler lieferten ordentliche Ergebnisse ab. Hannes Ewert, Thorben Weist und Stefan Röhrich konnten sich in der A-Gruppe in den Top Twenty einreihen.

Weiterlesen

Gemischte Bewölkung beim Sommerfest

Traditionen wollen gepflegt werden, sie geben Halt in stürmischen Zeiten. Und während sich der Himmel über Hellern verdunkelte und es mitunter tröpfelte, trotzten die Helleraner den widrigen Bedingungen und stellten sich wie immer gemeinsam allen Gefahren. Dass die Sonne nicht scheinen wollte und so mancher fehlte, den man gerne gesehen hätte, war schade, aber der Kuchen schmeckte wie immer.

Weiterlesen

Jörg Stock ist neuer Vereinsmeister!

Stock – Zur Lage fiel aus: Viele hatten sich einen anderen Ausgang gewünscht, aber Julian Zur Lage hatte sich krank abgemeldet. Das große Finish blieb aus: Jörg gewann kampflos. Im Raum blieb die Frage, ob Thorben Weist der große Verlierer der Ereignisse ist. Er schlug Norbert Lange und hätte theoretisch von einer Niederlage Jörg profitieren können. Im folgenden Beitrag klären wir diese Frage. Unsere Glückwünsche gehen an den neuen Vereinsmeister Jörg Stock, der nur einen halben Punkt abgab und als Einziger ungeschlagen blieb! Weiterlesen